Master of Acupuncture
Hebammen
BDH/ÖHG-Richtlinie: Die Grundausbildung umfasst 80/120/140 Stunden und Prüfung. Eine darüber hinaus vertiefende Ausbildung wird vom DHV/ÖHG/SHV angeraten. Mit der Vollausbildung steigen Hebammen in eine TCM-Ausbildung ein, die über eine reine Akupunktur-Grundausbildung weit hinausgeht, und zu einer umfassenden ganzheitlichen Betrachtungsweise der TCM führt, mit erweiterten und verbesserten Behandlungsmöglichkeiten

Die TCM-Vollausbildung zum Master of Acupuncture schließt sich an die Hebammen Akupunktur Grundausbildung an. Sie vertieft nicht nur das TCM-Wissen in Theorie & Praxis, sondern erweitert es erheblich in vielen Themenbereichen. Hebammen erhalten durch die Pro Medico TCM-Vollausbildung ein anerkannt qualifiziertes Wissen, das zu einer umfasssenden, ganzheitlichen TCM-Betrachtungsweise führt. Die Teilnahme an der TCMVollausbildung erfüllt gleichzeitig die Vorgaben zur fortwährenden Akupunktur Fortbildungsverpflichtung von Hebammen (20 UE/2 Jahren)!

Nach Beendigung der erforderlichen Grundausbildung ist zum Erhalt der Anwendungserlaubnis der Nachweis einer fortwährenden Fortbildungsverpflichtung in der Akupunktur von 20 UE innerhalb von jeweils 2 Jahren erforderlich.

Zum Erhalt der Anwendungserlaubnis ist dazu der Nachweis 20 UE innerhalb von 2 Jahren erforderlich. Durch Teilnahme an TCM-Vollausbildungskursen oder Kursteilen wird diese Verpflichtung erfüllt.

Hinweis:

Ausbildungsreihe TCM-Vollausbildungskurse (V-Kurse) Master of Acupuncture

V1 | Vollausbildungskurs I
(50 UE oder 2 x 25 UE)

V2 | Vollausbildungskurs II
(50 UE oder 2 x 25 UE)

V3 | Vollausbildungskurs III
(50 UE oder 2 x 25 UE)

V4 | Vollausbildungskurs IV
(50 UE oder 2 x 25 UE)

V5 | Vollausbildungskurs V
(50 UE oder 2 x 25 UE)


Die TCM-Vollausbildungs-Kurse mit jeweils 50 UE finden als Wochenkursveranstaltung im Pro Medico Fortbildungszentrum am Kursort Weissensee und als Wochenendkursveranstaltung im Pro Medico Fortbildungszentrum am Kursort Mannheim statt.

Bei allen Vollausbildungskursen mit A- und B-Teilen gilt, dass der Kursverlauf wahlweise mit einem A- oder B-Kursteil begonnen oder fortgesetzt werden kann. Die Teilnahme an V3- oder V4-Kursteilen ist erst nach vollständiger Absolvierung der V1- und V2-Kursteile möglich. Der weitere Ausbildungsverlauf kann wahlweise mit V3- oder V4-Kursteilen fortgesetzt werden.
Zur Teilnahme an V5-Kursteilen ist die vollständige Absolvierung aller V3- und V4-Kursteile erforderlich.
Zur Anmeldung der Prüfung „Master of Acupuncture“ ist der Nachweis aller V-Kursteile erforderlich (V1-V5)